Endlich tut sich was in der Klassik Welt- neue Konzertformate werden geschaffen, Musikvermittlung ist kein Fremdwort mehr, man findet sogar Frauen am Dirigierpult, kurz gesagt: es wird bunter und kreativer. Und was ist mit den Fotos? Sind die Fotos von Klassikstars, die sich in Abendgarderobe auf ihr Instrument lehnen und steif in die Kamera blicken, wirklich noch zeitgemäß?
Ich möchte der Klassikwelt ein neues Gesicht verleihen mit Fotos, die zu dem neuen Zeitgeist passen. 
Als studierte Oboistin kenne ich die Klassikwelt auch aus der Sicht hinter dem Notenpult. Musik ist einfach zu schön und facettenreich, um sie in langweiligen Bildern festzuhalten. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Ausdrucksformen und spannenden Bildkompositionen, um der Musik gerecht zu werden.
Wenn ihr Bilder wollt, die über klassische Künstler:innen Portraits, oder Konzertfotos hinaus gehen, dann seid ihr bei mir genau richtig!






Hinter der Kamera findet ihr eine 27 jährige Oboistin und Fotografin,  die sich während des Musikstudiums in die Fotografie verliebt hat und sich keine Chance entgehen ließ mehr darüber zu lernen und sich so, neben der Musik, ein Standbein als Fotografin aufbauen konnte.  
Um die Fotografie weiter zu vertiefen studiert sie aktuell an der Fotoakademie in Köln. 
Sie wird als Stipendiatin der internationalen Photoszene Köln gefördert.



Wenn du Fragen an mich hast, mich persönlich bei einem Telefonat kennen lernen möchtest, oder eine Anfrage hast, kannst du mir gerne jederzeit schreiben.

Ich freue mich schon auf deine Nachricht!

Senden
Danke für deine Nachricht!
Back to Top